Ratgeber

Dienstag, 19 Juli 2022 10:53

Ausbildungsstart: Checkliste und Tipps

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Der 1. Ausbildungstag: Du lernst deine Kollegen kennen, deinen Arbeitsplatz und Vieles mehr! Hast du an alles gedacht wie z. B. deine Krankenversicherung oder Steuer-ID? 

Checkliste: Hast du an die Basics gedacht?

Bevor es richtig losgeht, solltest du ein paar wichtige Dinge auf dem Schirm haben und Unterlagen heraussuchen und bereithalten, die dein Ausbildungsbetrieb von dir braucht:

  • Ärztliche Untersuchung: Laut § 32 des Jugendarbeitsschutzgesetzes müssen Azubis unter 18 Jahren vor Ausbildungsstart eine Gesundheitsbescheinigung abgeben.
  • Konto und Kontoverbindung: Falls du noch kein Girokonto hast, solltest du eins einrichten, um die Ausbildungsvergütung zu empfangen. Die Bankdaten musst du deinem Ausbildungsbetrieb geben.
  • Einwohnermeldeamt: Falls du für deine Ausbildung umziehst, musst du dich beim zuständigen Einwohnermeldeamt melden und deine Meldeadresse ändern lassen.
  • Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) beantragen: Mit dem BAB kannst du im Bedarfsfall deine Ausbildungsvergütung aufstocken. Da die Beantragung etwas dauert, solltest du es rechtzeitig beantragen und die Voraussetzungen prüfen
  • Krankenversicherung: Für Azubis gilt ab dem 1. Ausbildungstag Versicherungspflicht. Das heißt: Als Azubi hast du keinen Anspruch mehr auf die Familienversicherung und musst dich selbst versichern. Dein Arbeitgeber versichert dich bei der Krankenkasse, bei der du vorher familienversichert warst. Hast du vorher eine andere Krankenkasse gewählt, braucht dein Arbeitgeber für die Personalakte die Mitgliedsbescheinigung der entsprechenden Krankenkasse.
  • Unterlagen und Dokumente, die dein Betrieb braucht: Dein Arbeitgeber muss dich bei der Sozialversicherung anmelden. Dafür braucht er von dir deine Steueridentifikationsnummer (Steuer-ID), deinen Sozialversicherungsausweis und deine Rentenversicherungsnummer.

 

7 Tipps für einen erfolgreichen 1. Tag

 Der 1. Ausbildungstag läutet offiziell einen neuen Lebensabschnitt ein: Die Schulzeit ist vorbei und der Weg in die Arbeitswelt beginnt. Mit unseren Tipps sorgst du dafür, dass dein 1. Tag als Azubi ein voller Erfolg wird! 

1.  Pünktlichkeit und Arbeitsweg

Absolutes No-Go am ersten Tag: Zuspätkommen. Plane also deinen zukünftigen Arbeitsweg, sodass du rechtzeitig im Betrieb bist.

2. Gibt es einen Dresscode?

Gibt es für deinen Ausbildungsbetrieb einen bestimmten Dresscode oder Arbeitskleidung? Informiere dich darüber am besten vorher bei deinem Betrieb.

3. Stell dich vor und sprich über's Wetter 

Durch Small Talk kommst du schnell mit deinen Kollegen ins Gespräch und hast Gelegenheit, dich vorzustellen. So wirst du als kommunikativ und offen wahrgenommen und machst einen guten Eindruck. Bei Lästereien oder Gossip solltest du jedoch nicht mitmachen.

4. Offenheit, Flexibilität und Engagement zeigen

Jemand braucht deine Unterstützung? Sei flexibel, pausiere deine Aufgabe kurz und biete freundlich deine Unterstützung an. So zeigst du, dass du offen und aufmerksam bist und dich gern engagierst. Überstunden sind nicht sexy, doch solltest du sie das ein oder andere Mal in Kauf nehmen.

5. Stelle deine Fragen 

Warum mögen es Vorgesetzte, wenn man Fragen stellt? Ganz einfach: Wer fragt, denkt mit, hört zu und zeigt Eigeninitiative. Du solltest vor allem bei Arbeitsaufträgen so lange nachfragen, bis du die Aufgabe verstanden und erledigen kannst. Wichtig: Fordere nach erledigter Aufgabe Feedback ein und rechne auch mit Kritik.

6. Mach dir Notizen

Gerade am 1. Tag und in den ersten Wochen raucht dir ganz sicher der Kopf von den ganzen Informationen, Anweisungen und Richtlinien, die du beachten musst. Lege dir am besten ein Notizbuch und schreib dir alles Wichtige auf – z. B. Namen von Kollegen, Deadlines, Daten oder Unterweisungen.

7. Kenne deine Rechte und Pflichten

Mit Unterzeichnung deines Ausbildungsvertrags stimmst du auch einigen Pflichten zu. Natürlich hast du zudem auch Rechte. Für einen Überblick empfehlen wir dir folgenden Artikel

Gelesen 420 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 11 August 2022 12:46

Über uns

Die RENTA Personaldienstleistungen GmbH steht seit über 25 Jahren für ein innovatives und flexibles Personalmanagement. Bundesweit ist RENTA unter anderem in den Geschäftsfeldern Arbeitnehmerüberlassung sowie Vermittlung von Fach- und Führungskräften kompetenter und verlässlicher Partner.

Kontakt

RENTA Personaldienstleistungen GmbH
Könneritzstraße 5
01067 Dresden

Social Media

©2022 RENTA Personaldienstleistungen GmbH

Search