Ratgeber

Recht & Gesetze

Recht & Gesetze

 

Informieren Sie sich als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber über die gesetzlichen und rechtlichen Fragen des Arbeitslebens

Gemäß dem BAP/DGB-Tarifabschluss vom 18.12.2019 steigen im April die Entgelte in der Zeitarbeit in allen Entgeltgruppen (EG1 bis EG9). Damit erhöht sich auch der Mindestlohn in der Zeitarbeit auf 10,88€ pro Stunde. 

Der Bund lockert die Corona-Maßnahmen. Vor allem für Arbeitnehmer und Arbeitgeber bedeutet das Veränderungen: die Home-Office-Pflicht und die 3G-Regel entfällt. Worauf Sie jetzt achten müssen. 

Das Regierungskabinett hat am 23.02.2022 einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der vorsieht, dass der Mindestlohn zum 1. Oktober auf 12€ steigen soll. Gleichzeitig sollen die Mini- und Midiob-Grenze angehoben werden.

Kann der Arbeitgeber wegen Krankheit kündigen? Ja, das ist möglich. Doch dafür müssen 4 Voraussetzungen erfüllt werden. 

Dienstag, 18 Januar 2022 10:19

Arbeitsrecht 2022: alle Neuerung und Änderungen

geschrieben von

2022 bringt nicht nur die Erhöhung des Mindestlohns mit sich. Der Jahreswechsel sorgt auch für einige Neuerungen und Änderungen im Arbeitsrecht.

Dienstag, 11 Januar 2022 11:23

Mindestlohn 2022: Änderungen und Erhöhung

geschrieben von

2022 steigt der Mindestlohn wieder um 2 Stufen. Die erste Erhöhung ist zum 1. Januar erfolgt und die zweite folgt zum Juli des Jahres. Steigt auch der Mindestlohn in der Zeitarbeit? Gelten Ausnahmen?

Für die meisten Arbeitsverhältnisse legt der Arbeitsvertrag fest, welche Kündigungsfristen gelten. Aber auch ein geltender Tarifvertrag kann die Kündigungsfristen bestimmen. In allen anderen Fällen gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). 

Mittwoch, 15 Dezember 2021 14:02

Impfstatus abfragen: Was darf der Arbeitgeber?

geschrieben von

Mit der Neuauflage des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und der Einführung der betrieblichen 3G-Regel fragen sich viele Arbeitnehmer: Darf der Arbeitgeber meinen Impfstatus abfragen?

Montag, 13 September 2021 15:10

Urteil: Darf Arbeitgeber Krankschreibung anzweifeln?

geschrieben von

Arbeitnehmer haben bei Krankheit das Recht auf Lohnfortzahlungen. Doch nun hat das Bundesarbeitsgericht entschieden, dass Arbeitgeber eine Krankschreibung anzweifeln können, wenn sie unmittelbar auf eine Kündigung folgt. Der Arbeitnehmer muss dann beweisen, dass er tatsächlich arbeitsunfähig ist.

Was müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber nun beachten?

Dienstag, 27 Juli 2021 13:14

Welche Pflichten hat mein Arbeitgeber?

geschrieben von

 Die wichtigste Pflicht des Arbeitgebers ist die Lohnzahlungspflicht: der Arbeitgeber muss seinen Mitarbeiter zum vereinbarten Termin bezahlen. Wichtige Nebenpflichten sind z. B. die Beschäftigungs- oder Führsorgepflicht. Aber auch Datenschutz, Urlaubsgenehmigung oder die Ausstellung eines Arbeitszeugnisses zählen zu den Arbeitgeberpflichten.

Seite 1 von 2

Über uns

Die RENTA Personaldienstleistungen GmbH steht seit über 25 Jahren für ein innovatives und flexibles Personalmanagement. Bundesweit ist RENTA unter anderem in den Geschäftsfeldern Arbeitnehmerüberlassung sowie Vermittlung von Fach- und Führungskräften kompetenter und verlässlicher Partner.

Kontakt

RENTA Personaldienstleistungen GmbH
Könneritzstraße 5
01067 Dresden

Social Media

©2022 RENTA Personaldienstleistungen GmbH

Search